Verspätetes Jahrbuch

Viel zu lange hatte ich die Arbeit aufgeschoben. Jetzt endlich konnte ich unser Foto-Jahrbuch für 2014-2015 an zwei Wochenenden durchboxen.

Seit 2008 erstelle ich jedes Jahr ein Fotobuch mit den besten Fotos, die wir in dem Jahr geschossen haben. Alle wichtigen Ereignisse werden darin dokumentiert, auch unsere Anschaffungen, die wir in dem Jahr gemacht haben. Da kann man später immer wieder nachschlagen, was wir wann unternommen haben. Außerdem sieht man sich ein solches Fotobuch häufiger an, als die Fotos auf der Festplatte.

Über die Arbeit, die in den hundert Seiten steckt, will ich gar nicht reden. Ich mache das ja gern, auch wenn ich in den vergangenen beiden Jahren keine Zeit dafür hatte. Dafür habe ich die Auswahl der Fotos in einem Aufwasch gemacht und so das nächste Jahrbuch für 2015-2016 bereits angefangen. Darüber blogge ich dann auch bald.

Wer Lust hat, kann es sich hier ansehen.

2 thoughts on “Verspätetes Jahrbuch

  1. Wow, das Fotobuch ist echt klasse geworden! Finde ich ja toll, dass man es als Link zur Verfügung stellen kann. Ich werde meinem Großen zum 18. Geburstag auch ein Fotobuch machen. 2005 sind wir auf Digitalfotographie umgestiegen, und seit dem habe ich nichts mehr in ihre Alben geklebt :( Hatte aber auch damit zu tun, dass ich dann wieder Vollzeit gearbeitet hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.