Leb wohl, Winnetou!

Pierre Brice – der große Held meiner Kindheit ist tot. Er starb heute im Alter von sechsundachtzig Jahren.

Vor dreißig Jahren wäre bei dieser Nachricht eine Welt für mich zusammengebrochen. Allein meine Eltern könnten einschätzen, welches Drama sich damals abgespielt hätte. So schlimm ist es heute nicht mehr, aber es macht mich doch sehr traurig, weil ich viele schöne Erinnerungen mit seinen Filmen verbinde. Und ich rede da nicht nur von den Winnetou-Filmen sondern auch von so unbekannten Produktionen wie „Die Puppe des Gangsters“ mit Gina Lollobrigida.

Nun ist Pierre Brice in die „Ewigen Jagdgründe“ hinübergegangen. Die Welt hat einen großen Schauspieler weniger und Generationen von Fans müssen Abschied von ihrem Kindheitsidol nehmen.

Das gleich beide Kindheitsidole von mir – Pierre Brice und Leonard Nimoy – in einem Jahr sterben, ist eine Fügung des Schicksals, die vielleicht eine höhere Bedeutung hat.

Sie mögen beide in Frieden ruhen.

1 thought on “Leb wohl, Winnetou!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.