Das Monument Valley von Südostoberbayern

Monument Valley im Kurpark

So langsam schmilzt der Schnee von den Wiesen und zutage treten unzählige Maulwurfshügel. Die Erosion hat ganze Arbeit geleistet, denn die Häufchen sehen aus wie die Felsformationen des Monument Valley. Richtige Miniatur-Landschaften kann man auf den Grasflächen im Kurpark und überall bewundern.

Und noch etwas seltenes haben wir am Wochenende bei unseren Spaziergängen beobachtet – im Bach tummelte sich ein Pärchen Wasseramseln. Die sind richtig selten und ich denke mal, dass neunzig Prozent der Bevölkerung nicht wissen, wie eine Wasseramsel aussieht. Die amselgroßen Vögel sind dunkelgrau bis schwarz und haben einen auffälligen weißen Latz. Wir standen mehrere Minuten am Bach und sahen ihnen beim Tauchen zu. Wasseramseln tauchen wie Enten, sie können unter Wasser hervorragend schwimmen.

Zur Wasseramsel habe ich eine besondere Erinnerung. So hieß nämlich ein Jugendbuch, das ich als Teenager gelesen habe und unheimlich toll fand. Nicht nur wegen der Liebesgeschichte, sondern wegen der tollen Illustrationen. Die waren so lebensecht gezeichnet, dass ich damals hin und weg davon war. Das Buch besitze ich übrigens heute noch. Vielleicht nehme ich es mal wieder zur Hand und lese es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.