Kurioser Unfall

Am Dienstag war ich Ohrenzeuge eines ziemlich seltsamen Verkehrsunfalls. Ohrenzeuge deshalb, weil ich den eigentlichen Unfallhergang nur gehört aber nicht gesehen habe.

Ich stieg gerade zusammen mit einer Kollegin in den Bus, als es hinter uns mächtig schepperte. Wie ich mich rumdrehe, sehe ich einen Kleinwagen in der Ein-/Ausfahrt des Park&Ride-Parkplatzes stehen. Unter dem Auto das Verkehrsschild inklusive Stange, das zuvor noch auf der kleinen Verkehrsinsel in der Ein-/Ausfahrt gestanden hatte.

Also entweder, war der Fahrer kurzzeitig erblindet oder er hatte so viel Tempo drauf, dass er die Einfahrt verpasst hat. Und so stand er nun ziemlich hilflos und versuchte mühsam das Verkehrsschild unter seinem Wagen zu bergen.

Leider fuhr der Bus los und ich konnte das weitere Geschehen nicht mehr verfolgen.
Gestern sah ich jedoch, dass das Verkehrsschild wieder an seinem angestammten Platz auf der Verkehrsinsel ruhte, ein wenig zerknautscht zwar, aber einigermaßen intakt.

Schon komisch, was manche Leute für Unfälle bauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.