Wertvolles Sachbuch

Seit ein paar Wochen lese ich immer mal wieder in einem für mich sehr hilfreichen Sachbuch.

Das kleine Buch mit dem Titel „So lektorieren Sie Ihre Texte“ von Sylvia Englert enthält auf zirka 150 Seiten viele praktische Tipps zum Überarbeiten eigener Manuskripte. Kurz, bündig und mit einigen Fallbeispielen erläutert die erfolgreiche Autorin, wie man gezielt Fehler und Unstimmigkeiten im eigenen Text aufstöbert oder wie man sie von vornherein umschiffen kann. Die Zielgruppe ist weit gefasst, ob man nun an einem Roman oder einem Sachbuch schreibt, ob man journalistische Artikel, Kommentare oder eine Rezension für den eigenen Blog verfasst. Jeder Interessierte findet in diesem Buch die richtigen Antworten.

Das Sachbuch gliedert sich in drei Abschnitte: Struktur, Erster Schliff und Überarbeitung nach Feedback. Zunächst geht die Autorin auf Figurenentwicklung, Plot und Szenenaufbau ein. Dann folgen Hinweise zu Logik, Stil, Sprache und dem äußeren Erscheinungsbild eines Textes. Zuletzt gibt sie Tipps, wie man Testleser findet und wie man gute Lektoren von schlechten unterscheidet. Unentbehrlich finde ich die Seiten auf der sie die Korrekturzeichen nach DIN 16511 auflistet und an konkreten Beispielen erklärt. Danach suche ich schon ewig.
Sehr gut gefallen mir auch die Checklisten am Ende eines jeden Kapitels. Dort kann man, sofern man möchte, seine Projekte eintragen und auf die wichtigsten Punkte hin untersuchen.

Dieser kleine Ratgeber ist eine sehr gute Hilfestellung für ernsthafte Schreiblinge, die ihre Texte einer tiefergehenden Prüfung unterziehen möchten. Oder für Autoren, die sich einen professionellen Lektor nicht leisten können und für den Besuch von Schreibseminaren keine Zeit haben. Natürlich ist dieses Buch keine Wunderwaffe und wird ein richtiges Lektorat nie ersetzen können. Aber man bekommt als Autor zumindest die Gelegenheit damit ein ausgereiftes Manuskript zu verfassen, welches dann vielleicht nicht gleich im Papierkorb eines Verlages endet.

Die Überarbeitung des eigenen Manuskriptes wird einem das Buch allerdings nicht abnehmen, diese anstrengende Arbeit muss man als Autor schon selbst machen.

Das Buch erschien 2013 im Autorenhaus-Verlag und ist beim Verlag, sowie bei allen Onlinehändlern oder im Buchhandel für 12,95 EUR zu erwerben. Eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.