Dschungelfeeling

April 2019

Das kommt davon, wenn man Pflanzen adoptiert. Besonders wenn es sich um die Monsteras meiner Mutter handelt. Die muss ihre nämlich regelmäßig abgeben, weil sie irgendwann das Schlafzimmer überwuchern.

August 2022

2019 im Frühjahr haben wir uns erbarmt und die zu groß geratene Zimmerpflanze mit nach Waging in unser großes Wohnzimmer genommen. Nun, offenbar fühlt sie sich bei uns noch wohler. Die unteren Blätter haben wir nach einem Schädlingsbefall einmal komplett abschneiden müssen. Seit dem bekommt sie in regelmäßigen Abständen zwei neue Blätter.

Ich habe inzwischen Angst, dass sie irgendwann mal den kompletten Raum einnehmen wird. Vielleicht bekommt sie aber auch irgendwann mal Früchte. Seit unserer Reise nach Madeira weiß ich, dass die Früchte der Monstera aussehen wie grüne Tannenzapfen und sehr lecker nach Banane und Ananas schmecken.

1 thought on “Dschungelfeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.