Taganana im Anaga-Gebirge

Der Ausblick über die grünen zerklüfteten Berge ist gigantisch. Rechts und links der Kammstraße erhascht man immer mal wieder den Blick aufs Meer. Dazwischen verbergen sich in tiefen Schluchten und an steilen Hängen kleine Dörfer und Siedlungen. Das bekannteste heißt Taganana.

Das Anaga-Gebirge ist nicht groß, dafür misst der höchste Gipfel aber 1024 Meter. Es ist nicht der höchste Berg der Insel, aber dennoch ist der Blick von hier beeindruckend.

Der Ausflug ins Anaga-Gebirge war einer der schönsten in diesem Urlaub. Ich erinnere mich gern daran zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.