Nadelwald

Die in den Wäldern vorherrschenden Bäume sind eine spezielle Kiefernart mit ganz langen Nadeln, die es nur hier gibt. Mit diesen Nadeln filtern die Bäume die Feuchtigkeit aus den Wolken, die vom Passat von Norden gegen die Berghänge gedrückt werden.

Im Süden gibt es weniger Wald, weil es zu trocken ist.

Übrigens, die Borke dieser Kieferart ist so dick, dass die Bäume Waldbrände überstehen  und anschließend wieder austreiben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.