Trekdinner im Januar

Beim Trekdinner

Am Freitag war wieder unser Trekkie-Stammtisch in München.

Es wurden die Preise vom Trek-Bowling verliehen und beratschlagt, wo wir im nächsten Jahr hingehen wollen. Sandra hat sich dafür ein kompliziertes System ausgedacht, das hoffentlich ein faires Ergebnis bringt.

Ich kenne mich mit Bowling nicht so gut aus, weswegen es mir egal ist, wo wir letztendlich hingehen. Es sollte der Anfahrt wegen, nicht unbedingt im Münchner Westen liegen und der Restaurantbesuch im Anschluss sollte bezahlbar sein.

Die Abstimmungsmodalitäten haben den Trekdinner-Neuling wahrscheinlich verschreckt, denn kurz danach war er weg. Mal schauen, ob er wiederkommt. Der hat wahrscheinlich gedacht, wir machen so etwas wie eine Vereinsversammlung. Obwohl das die absolute Ausnahme war, ansonsten gibt es »nur« essen und nette Gespräche.

Apropos essen. Bisher war ich immer zufrieden mit dem Essen im Bar-Restaurant-Portugal. Dieses Mal habe ich zum ersten Mal daneben gegriffen. Mein gegrilltes Huhn bestand aus zwei Flügeln und einem Keulchen und war zäh, trocken und roch, als hätte es schon länger im Tiefkühlfach gelegen. Das nächste mal nehme ich dann doch wieder Pasta oder einen Salat.

Sandra hat ein paar Fotos gemacht, eines davon finde ich besonders gelungen, weshalb ich es hier poste. Das was ich da in der Hand halte ist mein Gewinn vom Trekquiz im Dezember – das »heilige« Buch der Sternenflotte – hat ein bisschen was von einer Bibel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.