Birnenkuchen mit Lavendel

Gestern Abend lief in der ARD eine echte Film-Perle. Der französische Streifen »Birnenkuchen mit Lavendel« aus dem Jahr 2016 war sehr erfolgreich an den französischen Kinokassen und auch in den deutschen Kinos.

Im Film geht es um den Asperger-Autisten Pierre, der von einer Obstbäuerin Louise angefahren wird, die seit dem Tod ihres Mannes, um den Erhalt von Haus und Hof kämpft. Die Anwesenheit von Pierre auf der Plantage bringt das Leben von Louise und ihren Kindern zunächst durcheinander. Erst nach und nach begreifen beide, dass sie einander brauchen, doch Pierre droht die Einweisung in eine Psychiatrische Klinik …

In der wunderbaren Geschichte aus der Provence stecken nicht nur wunderschöne Bilder und tolle Dialoge, sondern auch richtig viele Emotionen. Die Macher transportieren das Leben aus dem Süden Frankreichs direkt in die Herzen der Zuschauer. Man kann den Duft der blühenden Bäume und der weiten Felder fast riechen. Und auch die Darsteller versprühen den unverwechselbaren französischen Charme. Eine Film zum Verlieben, in eine Region und ihre Geschichte.

Nur eines hat mich etwas irritiert. Korn- & Lavendelfelder und blühende Obstbäume passen zeitlich nicht so ganz zueinander. Aber das macht dem Sehgenuss keinen Abbruch.

Den Trailer und kleine Ausschnitte gibt es auf YouTube. Der Film wird am 9. Juli um 20:15 Uhr auf ONE wiederholt.

1 thought on “Birnenkuchen mit Lavendel

  1. Gestern zufällig durchgezappt auf der Suche nach dem Abendprogramm habe ich mich an deinen Blogartikel erinnert und mir den Film angeschaut. Hat sich gelohnt :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.