Praxisbuch für Laien und Profis

Quelle: www.mandl-schwarz.com

Mit der Affinity Designer App existiert auf dem Mac seit ein paar Jahren eine echte Alternative zu Adobe Illustrator und CorelDRAW. Jeder der schon mal mit Illustrator gearbeitet hat, findet sich relativ schnell zurecht. Dennoch gibt es hin und wieder Fragen zu bestimmten Techniken oder man stößt auf unbekannte Funktionen. Spätestens dann ist es von Vorteil, wenn man ein Buch hat, in dem man nachschlagen kann. Ich weiß, es gibt im Internet jede Menge Tipps und Tutorials, aber so ein gut konzipiertes Buch ist aus meiner Sicht unersetzlich. Da hat man oftmals schneller nachgeschlagen, als im Internet gesucht.

Mit dem »Praxisbuch zu Affinity Designer« stellt der  Mandl & Schwarz Verlag ein solides Werk vor. Ich hatte mehrere Monate Zeit, um die beschriebenen Möglichkeiten und Beschreibungen ausführlich zu testen und bin sehr angetan. Der Aufbau ist selbst für Laien logisch und in sich schlüssig. Es werden Grundlagen zur Arbeit mit Vektorgrafiken und Text erläutert. Anhand von Tipps und Beispielen bekommt man einen Einblick in die umfangreichen Möglichkeiten, die das Programm bietet. Außerdem warnt es vor Fehlern, die unbedarfte Einsteiger gerne machen.

In den ersten vier Kapiteln geht es hauptsächlich um die Einführung in das Programm und die Welt der Grafik. Das Wissen wird in den darauffolgenden Kapiteln vertieft, um im letzten Abschnitt an konkreten Beispielen zu zeigen, wie man professionell aussehende Logos, Cliparts, oder Infografiken erstellt. Bevor es am Ende in freien Illustrationen aus der Kombination von Pixel und Grafik gipfelt.

Durch viele Bilder, Grafiken und erklärende Zusatztexte am Rand sind die Beschreibungen der Funktionen und Anleitungen lesbar aufbereitet. Die Erklärungen sind ergebnisorientiert und durch den lockeren Schreibstil des Autors kann man ihnen leicht folgen.

Auch wenn mir durch meine grafische Ausbildung vieles bereits vertraut war, habe ich dennoch neues entdecken können. Besonders fasziniert war ich von den Gestaltungsoptionen des Pixel Persona. Quasi einem Bestandteil von Affinity Designer, mit dem man pixelorientiert malen und zeichnen kann. Die Fülle von Funktionen ist im ersten Moment etwas überwältigend, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran. Es war mir eine große Freude die Beispiele anhand eigener Grafiken und Bilder durchzuprobieren.

Mit dem »Praxisbuch zu Affinity Designer« bekommt man ein wertvolles Nachschlagewerk, das ich jedem Nutzer von Affinity Designer ans Herz lege. Vom gleichen Autor gibt es auch »Das Praxisbuch zu Affinity Photo«, dass ich mir ebenfalls zulegen möchte, nachdem ich diese Woche verzweifelt versucht habe, ein Foto mit dem Programm freizustellen.

»Das Praxisbuch zu Affinity Designer« von Günter Schüler hat 320 Seiten und kostet 29,95 EUR. Es kann auf der Verlagsseite oder im Buchhandel bestellt werden und ist ebenfalls als E-Book erhältlich. Eine Leseprobe gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.