Die Rakete an der Autobahn

IMG_0046
Die Saturn V an der Raststätte Nürnberg-Feucht in Richtung Berlin

Das habe ich noch gar nicht erzählt. Als wir vorletztes Wochenende nach Thüringen gefahren sind, machten wir eine Pause an der Raststätte in Feucht. Dort steht ein Modell der Saturn V, weil sich in Feucht das Hermann Oberth-Museum befindet.

Seit ich eine Biografie über den deutschen Wissenschaftler und Raketenforscher gelesen habe, bin ich von ihm fasziniert. Der Mann war ein Genie und ohne seinen Einfluss hätte Wernher von Braun vielleicht keine Raketen gebaut. Den richtigen Impuls bekam er nämlich nach einem Treffen mit Oberth.

Wir haben schon lange vor, dass Museum einmal zu besuchen. Leider ist es nur am Sonntagnachmittag geöffnet. Zu einer Zeit, an der wir meistens nicht an Feucht vorbeifahren. Jetzt habe ich aber gelesen, dass man auch einen Termin vereinbaren kann. Das werden wir das nächste Mal bestimmt tun. Vielleicht schon im August. Bis dahin freue ich mich über das Bild mit dem Saturn V Modell.

Das Original habe ich auch schon gesehen und war tief beeindruckt. Eine Freundin hat damals im Kennedy Space Center ein Bild gemacht, wie ich unter den fünf Triebwerken stehe. Wenn ich mal Zeit habe, suche ich das Bild mal heraus und scanne es ein.

1 thought on “Die Rakete an der Autobahn

Schreibe einen Kommentar zu Alexandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.