Neue Rolle

Ich erprobe mich dieser Tage in einer völlig neuen Rolle – die einer Vermieterin. Eine Aufgabe, die bisher meine Mutter innehatte. Die hat nun den Staffelstab an mich übergeben, weil heutzutage so ein Mietshaus mit mehreren Parteien zu führen, eine heikle Aufgabe ist. Jede Menge neuer Vorschriften, angefangen vom Rauchmelder bis hin zum Energiepass, sorgen für erheblichen Mehraufwand.  Gleichzeitig sind in den Jahren auch die Ansprüche der Mieter gewachsen. Ein natürlicher Prozess, dem man als Vermieter Rechnung tragen muss.

Seit Freitag haben wir für die Wohnung, die jetzt ein Jahr lang leer stand und in die meine Eltern viel Geld gesteckt haben, eine neue Mieterin. Da war im Vorfeld einiges zu organisieren. Ein neuer Mietvertrag, neue Küchengeräte und auch die Handwerker mussten nochmal antraben. Aber die junge Frau und ihre Tochter machen einen sympathischen Eindruck und sie bringen auch eine Miezekatze mit.

Ich hoffe sehr, dass alles gut geht und sich auch die Parteien im Haus miteinander vertragen.

1 thought on “Neue Rolle

  1. Geht mir ähnlich, allerdings sind unsere letzten Mieter neulich ausgezogen. Jetzt wollen wir das Haus verkaufen. Den Stress mit Mietern des Grauens, wie sie bei uns fast die Regel waren, brauchen wir nicht nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.