Perfekter Schwimmbadbesuch

Wir hatten uns die ganze Woche vorgenommen, heute morgen ins Freibad zu gehen. Auch wenn das Wetter sehr sonnig aussah, hielten die Temperaturen nicht ganz was der Himmel versprach, es waren nur ungefähr fünfzehn Grad. Nichtsdestotrotz fuhren wir nach Bergen ins Freibad.

Während die meisten Leute in die großen Freibäder der Umgebung strömen, ist das Freibad in Bergen ein Geheimtipp. Allein die Zufahrt im Ort findet nicht jeder und nicht jeder (Einheimische eingeschlossen) weiß, dass es dort überhaupt ein Freibad gibt. Von der Fläche kann das Gelände durchaus mit den anderen Freibädern mithalten und auch die beiden Becken, ein 25 m Sportbecken mit fünf Bahnen und ein 100 m x 25 m großes Naturbecken, sind ganz ansehnlich. Das übliche Freibad-Entertainment wie Wasserrutsche und Co sucht man vergeblich. Es gibt zwei aufblasbare Gummirutschen und Autoschläuche sowie ein paar Baumstämme im Naturbecken, dafür aber eine große Liegewiese am Hang und einen Kiosk, in dem man wie früher zu moderaten Preisen Getränke, Snacks oder Eis kaufen kann. Sonnenschirme kann man gegen fünf Euro Kaution ausleihen und der Eintrittspreis beträgt für Einheimische 2,80 Euro am Tag (Touristen zahlen siebzig Cents mehr, aber die verlaufen sich eh nicht hierher). Für eine 25er Karte (zwölf Besuche) zahlt man sogar nur zwanzig Euro.

Im Gegensatz zu unserem letzten Besuch vor zwei Wochen war es heute sehr ruhig. Was wohl der verhältnismässig niedrigen Temperaturen geschuldet war. So hatten wir das Sportbecken für uns allein, was ich ausgiebig zu nutzen wusste. Aber das Beste war, dass die Wassertemperatur mit vielleicht fünfundzwanzig Grad, deutlich über der Außentemperatur lag. So wollte man gar nicht wieder raus aus dem Wasser. Nach den tropischen Temperaturen der letzten Wochen war das sehr eine angenehme Erfrischung.

Je nachdem wie sich die Temperaturen in den nächsten Wochen entwickeln, werden wir sicher wieder unserem Lieblingsfreibad einen Besuch abstatten. Obwohl wir direkt am wärmsten See Oberbayerns wohnen, gehen wir dort nicht baden, weil ich grundsätzlich in kein Gewässer gehe, dass nicht gefliest ist.

Hier noch ein Foto von unserem letzten Besuch.

Freibad Bergen
Freibad Bergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.